USA Tourists 2012 Hotel and Car Rental Discounts

USATourist Rundbrief

September 2002

In dieser Ausgabe:

Ein gutes Jahr für die Strandbesucher in den USA. Ein Bericht des National Hurricane Center in Miami sagte kürzlich aus, dass die diesjährige Hurrikansaison leichter ausfallen wird. Normalerweise beginnt sie im Juni und zieht sich bis in den November hinein, wobei normalerweise die schlimmste Zeit für die Ostküste zwischen Ende August und Mitte September liegt.

Obwohl wir wahrscheinlich ein oder zwei Stürme bekommen werden, die Evakuierungen und andere urlaubsverderbende Ereignisse mit sich bringen können, ist ihr Disneyurlaub wesentlich weniger gefährdet als in den meisten Jahren. Wer die Hotelpreise beobachtet, wird wissen, dass die Zimmerpreise in den Küstenhotels nach dem US Labor Day etwas günstiger sind.

Labor Day

Labor Day ist immer der erste Montag im September. Dies ist ein über 100 Jahre alter Feiertag. Labor Day gilt in diesem Jahrhundert als ein amerikanischer Feiertag, aber sein Ursprung liegt in der Zeit der Industrierevolution, als ein Teil der Kämpfe um mehr Rechte für die Arbeiter. In den 1880ern nahmen die Arbeiter diesen Tag unbezahlt frei um auf die Missstände ihrer Arbeitsbedingungen, niedrigen Löhnen und langen Arbeitszeiten aufmerksam zu machen. Aus diesen Anfängen entwickelte sich ein Tag mit Paraden und vielen anderen Veranstaltungen um die Fortschritte, die die amerikanischen Arbeiter erreicht haben, zu feiern.

Viele Städte haben noch immer Paraden und Veranstaltungen an Labor Day. Für die jungen Leute ist es die letzte Gelegenheit vor dem Universitätsbeginn noch einmal etwas zu unternehmen. Viele Familien nutzen diesen Tag auch für Familientreffen und Grillfeste.

Geldumtauschen ist anders in den USA

Wenn man in Grossbritanien oder im Westen Europas reist, scheint es überall die Möglichkeit zu geben Geld zu tauschen, zu den verschiedensten Raten. Bei Reisenb in den USA kann es etwas verwirrend sein zu wissen wo man Geld, oder Reiseschecks umtauschen kann. Es ist ratsam vor der Abreise zu schauen ob ihre Bankkarte ein Mitglied von Cirus oder Plus ist. In diesem Fall könne Sie an fast allen Bankautomaten in den USA Geld bekommen. Bankmaschinen gibt es in Banken, Supermärkten, Lebensmittelgeschäften und manchen Tankstellen. Bitte denken Sie daran, dass Bankmaschinen manchmal Karten nicht annehmen, obgleich sie ganz in Ordnung sind. Sollten Sie vorhaben ihr Bargeld meist an Bankmaschinen zu holen, ist es ratsam eine zweite Karte zu haben.

Viele Banken in den USA tauschen kein Geld um, Reiseschecks dagegen sind kein Problem solange man einen Pass dabei hat. American Express Reiseschecks sind die am weitesten verbreiteten. Auch die American Express Büros sind in den meisten Mittelgrossen Städten und sogar vielen kleinen Städten zu finden.

In New York ist das American Express Büro an 822 Lexington Ave. und 63rd Street (Tel: 212-758-6510), die öffnungszeiten sind Montag - Freitag 9 ­18 Uhr und Samstag 10 ­16 Uhr Thomas Cook hat auch mehrere Geschäftsstellen in New York City. An 511 Madison (zwischen 52nd und 53rd Streets), täglich geöffnet von 9 bis 17 Uhr; 41 E. 42nd St. (zwischen Madison und Vanderbilt Avenues), täglich geöffnet von 9 bis 17 Uhr; 1590 Broadway (zwischen 47th und 48th Streets), geöffnet Monday-Saturday 9 - 19 Uhr und Sonntags von 9 ­ 17 Uhr; 157 W. 57th St., geöffnet Montag -Samstag 9 ­ 19 Uhr und Sonntags 9 ­ 17 Uhr. Die Informationstelefonnummer von Thomas Cook ist in New York City 212-753-2595.

Die Chase Bank Foreign Currency Exchange hat über hundert Geschäftsstellen quer durch die Stadt. Wenn Sie die folgende Nummer anrufen erfahren Sie die, ihnen am nächsten gelegene Zweigstelle und die öffnungszeiten - 212-935-9935. Informationen über Wechselkurse erhalten Sie unter der Nummer 800-242-7324.

Sollten Sie eine Fahrt durch abgelegenere Gegenden planen, sollten Sie ihre Geldangelegenheiten vorher regeln.

Fahrten für den Herbst

Viele von uns sind davon überzeugt, dass die herrlichen Herbstfarben die "beste Show³ in den USA sind. Der Herbst ist in den meisten Teilen der USA die ideale Zeit für Autotouren, es ist nicht mehr heiss, aber angenehm warm, die Schule hat wieder begonnen und in den Gebieten mit Laubbäumen bietet sich eine herrliche Farbenpracht

Sollten Sie an einer solchen Herbstfarbentour interessiert sein, bekommne Sie die besten Informationen vom USDA Forest Service Fall Color Hotline Tel. 1-800-354-4595 und/oder auf der Webseite http://www.fs.fed.us/news/fallcolors/. Oder bei: http://www.stormfax.com/foliage.htm für Links zu anderen Seiten mit Fahrtrouten durch die National Parks.

Vermont ist das beliebteste Ziel vieler Touristen, die die Herbstfarben sehen wollen. Man erwartet hier eine Million Besucher während der Herbstzeit. Sollten Sie in dieser Gegend sein, empfiehlt sich eine Fahrt mit dem Ausgangspunkt in Burlington, um zu verstehen warum viele von Vermont schwärmen.

Burlington, am Ufer des Lake Champlain, ist ein toller Ausgangspunkt. Die Stadt lebt von Tourismus und bietet daher viele Attraktionen. Fahren Sie von Burlington auf dem Highway 15 nach Essex Junction. In Essex Junction nehmen Sie Route 15 nach den Nordosten in Richtung Cambridge, von dort geht es dann nach Norden auf der Route 108 zu den Enosburg Falls. In Enosburg Falls treffen sich die Route 108 und Route 105. Nun geht es weiter aud 105 west, vorbei an den Kreuzungen 105 & 236 und 105 & 110 zur Kreuzung 105 & 78. Hier nehmen Sie die Route 78. Route 78 bringt Sie durch Swanton und zu den Champlain Islands. Es geht weiter auf der Route 2, durch die Inseln. Sie kommen durch Alburg, Grand Isle und South Hero, von da aus geht es Zurück zum Festland und weiter auf der and Route 2A nach Essex Junction, und zurück nach Burlington.

Die Lake Champlain Fähren fahren zwischen New York und Vermont; für Informationen rufen Sie die folgende Nummer an: (802) 864-9804. Alles über romantisch Fahrten auf dem Lake Champlain erfahren Sie unter der Nummer: (802) 862-8300 Das Ufer entlang des Lake Champlain ist gesäumt mit Bänken, Schaukeln und Grasflächen. Das "Lake Champlain Basin Science Center³ ist eine kinderfreundliche Einrichtung, die über den See und die Wildtiere dieser Gegend informiert. Das "Lake Champlain Maritime Museum³ in Basin Harbor zeigt die kulturelle und industrielle Vergangenheit dieser Gegend von dem Revolutionskrieg bis zu ihrer Rolle in der Handelsstrasse zwischen dem Süden New Yorks und dem St. Lawrencestrom.

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Gegend um Burlington sind:
Die Herrmann's Royal Lipizzan Stallions of Austria, Lake Champlain Islands. Tel: (802) 372-5683. öffnungszeiten 10. Juli bis 24. August, Vorführungen Donnerstag und Freitag 18 Uhr, Samstag und Sonntag 14.30Ethan Allen Homestead, bei der Route 127, Burlington, Tel: (802) 865-4556. öffnungszeiten 11. Mai bis 18. Oktober. Für Informationen und genaue öffnungszeiten rufen Sie bitte an.

Spirit of Ethan Allen II, Spirit Landing, College St, Burlington, Tel: (802) 862-8300.

Shelburne Farms, Bay Roads, Shelburne, Tel: (802) 985-8686.

Shelburne Museum, Rte 7, Shelburne, Tel: (802) 985-3346. öffnungszeiten täglich von 10 ­ 17 Uhr, von Ende Mai bis Mitte Oktober.

The Vermont Teddy Bear Company, RT 7, Shelburne, Tel: (802) 985-3001 Anschluss 1800.

Vermont Wildflower Farm, Box VAA, Rte 7, Shelburne, Tel: (802) 985-9455. öffnungszeiten täglich vom 1. Mai bis Ende Oktober.

UVM Morgan Horse Farm, RD 1, Middlebury, Tel: (802) 388-2011.

Rokeby Museum, Rte 7, Ferrisburgh, Tel: (802) 877-3406.

Lake Champlain Maritime Museum, Rte 22A an Vergennes am Basin Harbor, Tel: (802) 475-2022. öffnungszeiten 5.Mai bis 19. Oktober.

Factory Marketplace at Kennedy Brothers, 11 Main Street, Vergennes, 05491. Tel: (802) 877-2975. öffnungszeiten täglich das ganze Jahr hindurch.

Robert Compton Pottery, Rte 116, Bristol, Tel: (802) 3453-3778.

Dakin Farm, Rte 7, Ferrisburgh, Tel: (800) 993-2546. Geöffnet 7 Tage die Woche, das ganze Jahr hindurch.

In August sind die Benzinpreise gefallen

Das US Ministerium für Energie berichtete, dass die Benzinpreise in 3 aufeinander folgenden Wochen gefallen sind. Der derzeitige Preis liegt bei $1.39 pro Gallone. Die höchsten Preise finden Sie an der Westküste, hier liegt der Durchschnittspreis bei $1.54, die niedrigsten Preise sind in den Golfstaaten, mit einem Durchschnittspreis von $1.30 pro Gallone. Eine gute Zeit ein Auto zu mieten und eine Fahrt durch die USA zu unternehmen.

Diane Goldberg


Sie erhalten diese e-mail weil Sie sich auf der USATourist Adressliste eingetragen haben. Sollten Sie nicht länger an unserem Newsletter interessiert sein können Sie auf der folgenden Seite ihre Adresse löschen. www.usatourist.com/deutsch/maillist/unsubscribe.html.

Andere USATourist Newsletters finden Sie auf der folgenden Seite: www.usatourist.com/deutsch/maillist/archive.