Yellowstone Nationalpark
Washington Nationalparks
Reiseziele
Reservationen

Nationalparks

Der Yellowstone Nationalpark

Der Yellowstone Nationalpark enthält die seltsamsten und interessantesten geologischen Merkmale in der ganzen Welt. Dieses enorme vulkanische Becken ist ein Überbleibsel von einem gigantischen Vulkan, der vor Millionen Jahren explodierte. Diese Gegend sitzt immer noch in einer heissen Szene in der Erdkruste und bietet uns eine einmalige Möglichkeit ,eine Reihe von faszinierenden aktiven geothermalen Erscheinungen zu besichtigen. Es ist eins der wenigen Gegenden auf der Welt, wo heisses Wasser und Dampf aus der Erde spritzt, gurgelt und zischt und sogar aus der Erde explodiert aus Tausenden von bunt bekrusteten Mineralquellen und Löchern. Grosse Kessel von Schlamm kochen und spritzen ihren bunt gefärbten flüssigen Gips so dass der grosse vulkanische konische Formen bildet. Hunderte von Geisern können tage und wochenlang still liegen bis sie eines Tages in grosse Wolken von Heisswasser und Dampf aufbrausen, die hunderte von Metern in die Luft gestossen werden. Dann werden sie wieder ruhig bis zum nächsten Ausbruch. Man kann Geiser in anderen Teilen der Welt finden, aber es gibt mehr aktive Geiser in Yellowstone als alle anderen kombiniert.

Artist Point © Michelle Leco / USATourist.com
Yellowstone war der erste Park, der von der USA Regierung im Jahre 1876 gegründet wurde, um die Naturschönheit dieses seltsamen und herrlichen Ortes zu schützen und zu erhalten.

Yellowstone war der erste Park, der von der USA Regierung im Jahre 1876 gegründet wurde, um die Naturschönheit dieses seltsamen und herrlichen Ortes zu schützen und zu erhalten. Im Zusatz zu der Erhaltung und dem Schutz aller dieser besonderen geothermalischen Attraktionen ist der Yellowstone National Park die Heimat von einer grossen Anzahl an ursprünglichen wilden amerikanischen Tieren. Die allerletzte wilde Herde von Bison (Buffalo) in der USA lebt hier und grast friedlich auf den Wiesen von Yellowstone zusammen mit Herden von wilden Elchen, Rehen, Moos, wilden Hunden (coyotes), Adlern, Bären und Wölfen. Man kann diese wilden Tiere sehr leicht sehen , wenn man durch die einzigartige Landschaft im Yellowstone durchfährt.

Der Park liegt im Nordwesten von Wyoming

Der Yellowstone National Park liegt in der nordwestlichen Ecke von Wyoming an den Grenzen von Idaho und Montana entlang. Es ist noch nicht ganz da, wo nichts passiert, aber ist nahe daran. Yellowstone ist 120 km nördlich von Jackson, Wyoming, 80 km westlich von Cody, Wyoming, 120 km südöstlich von Bozeman. Montana und 160 km nordöstlich von Idaho Falls, Idaho. Alle diese Orte haben einen Flughafen, der also nur ein paar Stunden vom Park entfernt liegt, aber Sie brauchen unbedingt einen Mietwagen, um alle Attraktionen zu sehen. Am westlichen Eingang zum Park gibt es den kleinen Ort West Yellowstone, der eine gute Auswahl an Unterkünften, Restaurants, Geschäften, Tankstellen bietet. Am nördlichen Eingang ist der winzige Ort Gardiner, der nur ein paar Annehmlichkeiten bietet. Zum Glück bietet der Nationalparkdienst eine gute Auswahl an Unterkünften, Restaurants, kleinen Geschäften und Tankstellen innerhalb des Parkes. Davon abgesehen gibt es nicht allzuviele Zeichen von Zivilation in dieser Ecke des Landes.

Die Strassen innerhalb des Parks sind angelegt wie eine Achterfigur mit kleineren Strassen, die von den wichtigsten Punkten im Park hineinführen. Jede der zwei Schleifen, die sich überkreuzen ist 40 km lang und andere Strassen kommen aus dem Norden, Süden Westen und Osten herein sowie eine Einfahrt vom Nordwesten. Es gibt sechs Dörfer oder Dienststellen, die in der Nähe der Kreuzungen liegen. Jedes Dorf hat ein Park Informationen Büro, eine Tankstelle, ein Lebensmittelgeschäft, ein Hotel oder eine Lodge und eins oder mehr Restaurants. Einige haben auch Reitställe oder Bootsausfahrten. Es gibt mehr als ein Dutzend Kampingplätze an den Strassen entlang im Park und viele Stellen, wo man anhalten und ein Picknick geniessen kann.

Die Hauptattraktion ist besichtigen

Besichtigungen und sich alles ansehen ist natürlich die Hauptsache im Yellowstone National Park. Sobald Sie im Park ankommen sollten Sie langsamer fahren, weil Sie sicher anderen Fahrzeugen begegnen, die in der Mitte der Strasse anhielten, weil sie wilde Tiere beobachten. Es kann eine Herde von Elchen sein, die an der Strasse entlang grasen, oder ein coyote, der durch einen Parkplatz tanzt oder vielleicht ein gigantischer Bison Bulle, der einfach in der Mitte der Strasse herumwandert. Diese lokalen wilden Tiere sind so an Besucher gewöhnt, dass sie Menschen nicht mehr fürchten. Unglücklicherweise kann dies gefährlich sein, wenn naive Touristen bis auf ein paar Meter an einen 1,000 kg wilden Bison kommen. Yellowstone National Park ist kein Zoo und die Tiere sind nicht gezähmt. Man muss vorsichtig sein und nicht zu nahe an diese Tiere gehen.

Die geothermalen Merkmale gibt es überall. Während Sie durch den Park fahren, sehen Sie weissen Dampf aufsteigen aus den Feldern, aus den Hügel-abhängen oder aus den Ufern der Seen oder sogar aus den Bächen. An den westlichen Schleifenstrassen gibt es acht Geiser Becken mit mehr als ein Dutzend Geisern und hunderten von Heissquellen und vielen anderen geothermalen Merkwürdigkeiten, die im ganzen Park verstreut sind. Die Schlamm Vulkane und Schwefel Quellen konzentrieren sich in der Nähe des östlichen Teil der Schleifenstrasse und die gigantischen Formen von Kalk, die man als Mammoth Hot Springs kennt, sind nicht weit vom Nordeingang.

Der Old Faithful Geiser - der alte Treue

Old Faithful Geyser © Michelle Leco / USATourist.com
Der berühmteste Geiser, den man “Old Faithful” nennt, liegt vor dem Besuchszentrum und den Lodgen in der Nähe des Oberen Geiser Beckens im südwestlichen Viereck.

Der berühmteste Geiser, den man “Old Faithful” nennt, liegt vor dem Besuchszentrum und den Lodgen in der Nähe des Oberen Geiser Beckens im südwestlichen Viereck . Dieser Geiser tritt alle 90 Minuten in Eruption. Wenn Sie diese Gegend besuchen, ist es eine gute Idee, zuerst mal zu einem Besucherzentrum zu fahren und sich dort zu erkundigen, wann die lokalen Geiser wohl ausbrechen. Die Park Rangers geben eine Liste heraus, die die ungefähre Zeit angeben, wann die Geisers spucken. Viele haben einen ziemlich regelmässigen Cycle. Mit ein bisschen Geduld kann man das so einrichten, dass man ein paar Geiser sehen kann, die ausbrechen. An jedem Ort, wo die Haupt geothermalen Merkmäle sind und andere Attraktionen ,kann man für eine 50 cents Spende eine Brochüre bekommen, die mit Informationen gefüllt sind. Dies sind ausgezeichnete Führer.

Nicht alle landschaftlichen Schönheiten im Yellowstone sind geothermal. In der Nähe der Kreuzung der Schleifenstrassen hat der Yellowstone Fluss eine grossartige Schlucht mit zwei spektalulären Wasserfällen durch die mehrfarbigen Felsen gebildet. Es ist bekannt als der Grand Canyon im Yellowstone und ist ein beliebter Aussichtspunkt für Touristen und Fotografen. Der umliegende Rand dieses uralten Caldron besteht aus vielen Bergen, die bis zu einer Höhe von 3,000 Meter steigen und die bieten viele Möglichkeiten zum wandern und besichtigen. Die Flussebenen mit Wiesen und riesigen Mooren sind beliebte Stellen für die Herden von Bison und Elche während die Seen und Teiche genug Futter für die Moos bieten.

Andere Möglichkeiten zum Spass haben im Yellowstone Park ist es zu wandern, Rucksackwandern und kampen. Es gibt Kampingplätze in der Nähe der acht Dienststellen innerhalb des Parkes sowie ein paar mehr in den mehr isolierten Gegenden. Hunderte von Meilen von Wanderwegen gehen durch die Wälder Berge und die Ebenen von Yellowstone. Viele der Wege haben Wilderness Kamping Hütten für Rucksackwanderer. Yellowstone See und der Lewis See haben je Stellen, wo man ein Boot ins Wasser lassen kann. Die Mammoth Canyon Village und das Tower Roosevelt Service Zentrum haben Reitställe, wo man sich Pferde mieten kann und an privat geführten Ritten teilnehmen kann.

MikeMike's Yellowstone Hinweis: Letzten Sommer mußten die Parkwächter einen Grislybär im Yellowstone Park erschießen weil er gelernt hatte Autos zu "öffnen" um an die darin liegenden Nahrungsmittel und Zuckerwaren zu kommen. Das Tier hat einfach seine kräftigen Krallen in den Türrahmen eingeführt und das Metall abgeschält! Dies sollte Ihnen dazu helfen zu verstehen wie gefährlich die Bären sein können.

Winter im Yellowstone Park

Plume Geyser © Michelle Leco / Tourist.com
Man kann Geiser in anderen Teilen der Welt finden, aber es gibt mehr aktive Geiser in Yellowstone als alle anderen kombiniert.

Während der Winter Monate verwandelt sich der Yellostone Park in ein surrealistischesWunderland mit einer schneebedeckten Landschaft, die von kochenden Heissquellen und Wolken von weissem Dampf und Flüssen voller heissem Wasser unterbrochen ist. Herden von Bison finden Schutz vom arktischen Wind innerhalb der warmen Dünste, die das heisse Wasser umgeben. Man kann dieses fremde und schöne Land während des Winters besuchen, doch kann man nicht sein Auto fahren. Die meisten Strassen im Park sind den Winter über gesperrt von November bis März. Man hat aber die Möglichkeit, mit Schneeschuhen, Schneemobil oder Schneebus den Park zu besuchen. Führer gibt es in West Yellowstone, Jackson, Dubois, Flagg Ranch und ein paar anderen Stellen im Park, die Fahrten in den Park anbieten. Die meisten gibt es in West Yellowstone. So dass die schwache Umwelt und die wilden Tiere geschützt werden, erlaubt der Nationale Park Dienst nur wenige Touristen und Schneemobile im Park . Seien Sie sicher vorher eine Reservation zu machen, ehe Sie einen Winterbesuch im Park planen.

Kamping

Es gibt mehr als ein dutzend Kampingplätze innerhalb des Yellowstone Parks. Eine Konzession die Buchungen per Post oder Telefon annimmt für fünf der Kampingplätze innerhalb des Parkes. Sehen Sie nach auf dieser Webseite für weitere Informationen: yellowstonenationalparklodges.com Alle anderen Kampingplätze werden vom National Park Dienst verwaltet und wer zuerst da ist, bekommt einen Platz. Während der populären Sommermonate kann es gut sein, dass alle Plätze im Park voll sind , aber man kann gewöhnlich etwas ausserhalb des Parks finden. Es gibt mehr als ein dutzend private Kampingplätze ausserhalb des Parks in der Nähe der verschiedenen Einfahrten.

Unterkünfte

Die vielen verschiedenen Attraktionen sind im Park weit verstreut so dass man fahren muss, um alles zu sehen. Darum ist es wirklich ganz egal, wo man übernachtet. Eine grosse Auswahl an Unterkünften in der Nähe der Dienststellen im Park sind auch preiswerte Holzhütten bis zu nicht zu teuren Lodges. Schauen Sie auf dieser Webseite nach so dass Sie Reservationen per Post oder Telefon machen können. yellowstonenationalparklodges.com Sie können sich sicher vorstellen, dass diese populären Unterkünfte im Sommer schnell im Voraus ausgebucht sind, darum müssen Sie auch im Voraus buchen! Das Dorf West Yellowstone in der Nähe westlichen Einfahrt in den Park bietet eine schöne Auswahl von Unterkünften einschliesslich einiger preiswerten Motels. Dies ist ein günstiger Ort zum übernachten, weil es auch viele Touristen Annehmlichkeiten wie Restaurants, Lebensmittelgeschäfte, Wäschereien, Tankstellen und Schnellspeiselokale hat. Der winzige Ort Gardiner, Montana nahe der nördlichen Einfahrt bietet auch ein paar Unterkünfte, Restaurants und Geschäfte.

In der Gegend...

Der Grand Teton National Park liegt angrenzend an der südlichen Grenze von Yellowstone. Eigentlich ist die südliche Ausfahrt von Yellowstone die nördliche Einfahrt zum Grand Teton. Eine Einfahrtsgebühr von $20 bietet Ihnen Zugang zu beiden Parks für sieben Tage. Es gibt riesig grosse National Wälder, die beide National Parks umgeben. Die geben einem hunderte von Quadratmeilen von Wildernis Gegend zum wandern, rucksackwandern und kampen. Big Sky , Montana mit seinem grossen Skigebiet liegt 50 km nördlich von West Yellostone und das Jackson Hole Skigebiet liegt gerade südlich vom Grand Teton National Park.

Geschrieben von: Mike Leco
Üersetzung von: Irmgard Castleberry
Foto oben Kredite: © gkanivets
Fotobeschreibung: Lower Falls in Yellowstone National Park