Smoky Mountains Nationalpark
Washington Nationalparks
Reiseziele
Reservationen

Die Great Smokey Mountains und Pigeon Forge Tennessee

Smoky Mountain waterfall © Art Today
Der Great Smokey Mountain Nationale Park hat mehr als eine halbe Million Acres of Waldlan mit wunderbare Flüsse und viele Wasserfälle.

Die Grossen Smokey Mountains sind ein Teil der Appalachian Bergkette,die sich über 1.280 km lang hinstreckt, von der westlichen Grenze von North Carolina bis Gatlinburg, Tennessee. Sie erhielten ihren Namen von den Cherokee Indianern, die die Berge Shaconage nannten, weil die Berge einen blau-grauen Dunstschleier auf den Gipfeln zeigen.

Diese Gegend ist das grösste Naturschutzgebiet östlich der Rocky Mountains. Der Great Smokey Mountain Nationale Park hat mehr als eine halbe Million Acres of Waldland. Hier gibt es wunderbare Flüsse, viele Wasserfälle, originale Wälder von Roten Fichten und hunderte von Kilometern von gepflegten Wanderwegen. Hier leben mehr als 50 Arten von Säugetieren einschliesslich dem schwarzen Bär, Weiss-Schwanz Rehen, Füchsen und wilden Katzen. Die Great Smokey Mountains sind von 300 bis 2,200 Meter hoch, Mount LeConte ist der höchste Berg.

Der am meisten besuchteste Park in der USA

Der Park bietet jedem etwas und ist der Park, der die meisten Besucher zählt. Jedes Jahr sind es mehr als neun Millionen Menschen, die dort wandern , Picknicks geniessen, angeln, reiten, Fahrrad fahren, Paddelboot fahren, sich auf den Flüssen vergnügen, ski laufen und auf Schneebrettern die Berge hinunter gleiten. Unterkünfte gibt es von rustikalen Kampingplätzen bis gemütlichen Hütten , privaten Kabinen bis zu hocheleganten Urlaubshotels.

Das ganze Jahr geöffnet, die Hochsaison ist von Mitte März bis Oktober und der dickste Verkehr ist im Sommer und Herbst. Der Hauptzugang zu diesem Nationalen Park ist südlich von Pigeon Forge, Tennessee an der Route 441. Man kann sich erkundigen an dem Nationalen Park Information Zentrum oder man ein wenig weiter südlich fahren zum Sugarland Besuchszentrum und dem Park Verwaltungsgebäude. Man findet dort viele Ausstellungen und man kann mit einem Park Ranger sprechen.

Es gibt mehr als 1,000 km gepflegte Wanderwege im Park einschliesslich des berühmten Appalachian Wanderweges. Teile des Appalachian Weges gehen entlang des Mittelweges und der Tennessee-North Carolina Grenze. Während des Herbstes, wenn sich die Bäume färben, ist der beste Platz, wo man die Aussicht geniessen sollte ein drei km langer Weg zwischen Newfound und Indian Gaps. Man kommt dorthin und findet den Wanderweg vom Newfound Gap Parkplatz.

Wenn man durch die Berge fährt mit steilen Kurven und Abhängen und engen Strassen ohne Zäune, sollte man besonders vorsichtig sein und langsam fahren - und auch die Ausblicke geniessen. Besonders vorsichtig muss man fahren, wenn es regnet. Diese Berge bekommen während eines Jahres viel Regen, ungefähr 50 cm pro Jahr, und die Strassen werden sehr glatt.

Eine landschaftlich reizvolle Fahrt mit spektakulären Aussicht

Um eine Fahrt zu machen mit spektakulären Aublicken, sollte man die historische Newfound Gap Strasse östlich vom Sugarland Besuchszentrum bis zum Oconaluftee Besuchszentrum in North Carolina nehmen. Diese Strasse, die in den 1930iger Jahren gebaut wurde, hat Steinbrücken, breite Kurven und originale Steinzäune. Es sind 64 km und man braucht zwei Stunden für die Fahrt. Am Weg entlang kann man am Newfound Gap Ausblick anhalten, wo Tennessee an North Carolina angrenzt.

Eine andere populäre Fahrt ist die Cades Cove Loop an der Laurel Creek Strasse. Da gibt es viele Strassenzeichen, die einem anzeigen, was man besuchen kann, unter anderem eine Baptist Kirche von 1827 und einen rustikalen Bauernhof mit einem Räucherhaus, einem Haus für Vorräte und einer Maiskrippe. Halbwegs während der Fahrt gibt es das Cades Cove Besuchszentrum, wo man Ausstellungen von 19. Jahrhundert Leben auf dem Land sehen kann.

Wandern, Rucksackwandern, Fahrrad fahren und Kampen

Cades Cove © Art Today
Fahrrad fahren ist sehr beliebt auf der Cades Cove Loop Strasse. Es ist eine 18 km lange Strasse durch Felder, die von Bergen umringt sind.

Wanderer und Wanderer mit Rucksack und Zelt geniessen die wundervollen Wälder und atemberaubenden Ausblicke in den Smokey Mountains, die man nicht per Auto erreichen kann. Kampingplätze, Wanderwege und Wanderhütten sind das ganze Jahr über geöffnet. Der Park hat zehn sanierte Kampingplätze (drei davon sind das ganze Jahr offen) und es gibt viele andere Kampingplätze ausserhalb des Parks. Will man übernachten, braucht man Reservationen. Hütten und markierte Kampingplätze können durch das Backcountry Reservation Büro 865-436-1297 reserviert werden.

Fahrrad fahren ist sehr beliebt auf der Cades Cove Loop Strasse. Es ist eine 18 km lange Strasse durch Felder, die von Bergen umringt sind. Fahrrad fahren ist auf anderen Strassen erlaubt, doch kann das schwierig sein. Viele der Strassen sind kurvig, steil oder sehr schmall und man muss sie mit Autos teilen. Fahrräder dürfen nicht auf Wanderwegen gefahren werden.

Eine andere sehr beliebte Aktivität im Park ist reiten. Es gibt mehrere Reitställe im Park, wo man sich ein Pferd leihen kann für eine Stunde oder länger und wo man auf bestimmten Reitpfaden reiten kann. Sie finden Reitställe in der Nähe des Cades Cove Besucherzentrum, am Smokemont in der Nähe der Cherokee Indianer Reservation oder in der Nähe des Sugarlands Besucherzentrum.

Hunde an der Leine sind im Park erlaubt, sie dürfen aber nicht auf den Wanderwegen laufen oder teilnehmen an ernsthaften Wanderausflügen tief in den Wäldern.

Man darf angeln in den vielen Flüssen und Bächen, braucht aber eine Angelerlaubnis entweder von Tennessee oder North Carolina. Forellen gibt es hier in Mengen.

Tennessee Heiratskapellen

Diese Gegend ist sehr populär mit Paaren, die heiraten wollen. Der Staat Tennessee verlangt keine Wartezeit und man braucht keinen Bluttest vorzeigen. Viele Kapellen bieten ganze völlig organisierte Pauschalangebote für Leutchen, die heiraten wollen oder für Verheiratete, die hier ihr Gelöbnis nochmal erneuern wollen. Man bekommt eine Heratserlaubnis im Sevier County Courthouse.

Der Winter in den Smokey Mountains ist gewöhnlich ziemlich mild, , mehr extreme Witterung in den höheren Bergen kommt aber auch vor. Das Wetter im Frühling ist oft unberechenbar, besonders in den Anhöhen. Das Blühen der Sträucher und Wiesenblumen ist am schönsten zwischen Mitte März und July. Die Sommer sind heiss mit hoher Luftfeuchtigkeit, aber viel besser in den Anhöhen. Der Herbst bringt warme Tage und kühle Nächte. Im Herbst gibt es weniger Regenfall. Ende September fängt es an zu frieren. Die herrlichsten Herbstfarben kann man bis Mitte Oktober erleben. Es ist am Besten, sich so anzuziehen, dass man leicht ein Kleidungsstück aus- oder wieder anziehen kann, weil es in den Anhöhen oft 5 bis 15 Grad kühler ist.

Besuchen Sie die Cherokee Indianer Reservation

Cades Cove © Art Today
Kampingplätze, Wanderwege und Wanderhütten sind das ganze Jahr über geöffnet.

Südlich des Oconaluftee Besucherzentrums an der Strasse 441 liegt die Cherokee Indianer Reservation. Von Mai bis Oktober darf man das indianische Dorf Ocanaluftee besuchen. Indianische Führer in ihren indianischen Kostümen geben Besichtigungstouren des Dorfes ($12 für Erwachsene und $5 für Kinder) und man lernt von der Geschichte, der Kultur und ihrem heutiges Leben.

Wenn Ihnen handgefertigte und Bastelarbeiten gefallen, dann sollten Sie unbedingt an der geschichtlichen Route Tennessee Heritage Arts und Crafts in Gatlinburg vorbeifahren. Dies wurde im Jahre 1937 ins Leben gebracht und an der 13 km langen Rundfahrt kann man Läden, Studios, und Kunstgalerien besuchen. Sie werden einheimische Künstler treffen, die Holzschnitzereien fertigen, Bilder malen, Nähen ,weben und mit Holz arbeiten, um einmalige Dinge zu kreiren. Kerzen, Körbe, Töpferwaren, und bunte Glass Dinge kann man hier auch finden.

Eine Reise zu den Grossen Smokies wäre nicht komplett ohne einen Stop in Pigeon Forge, Tennessee. Pigeon Forge ist zu einem der Touristenzentren der USA geworden, das am schnellsten wächst mit mehr als 11 Millionen Besuchern im Jahr. Es liegt nur 10 km von Gatlinburg entfernt und ist als der Unterhaltungsort in den Smokies bekannt. Es gibt hier mehr als 48 Attraktionen. Das bekannteste ist Dolly Parton’s Dollywood, ein einzigartiger Unterhaltungspark für jedes Alter. Es gibt hier auch eine Reihe von Dinner Theatern (wo man zuerst Abendessen serviert bekommt und dann eine Theatervorführung sieht) Komödienklubs, Museen, Läden mit handgearbeiteten Kunstwerken und mehr als 200 Fabrikausverkaufsläden. Pigeon Forge hat Attraktionen auch für Kinder mit Klein-Golf, einem Petting-Zoo, wo man die Tiere streicheln darf, Go-karts, Wasser Park, Golfplätzen und eine Nascar Rennbahn.

Pigeon Forge ist ein beliebter Touristenort

Save 20% on your reservation at Travelodge

Ein populärer Ort ist die Old Mill, die alte Mühle, ein nationaler geschichtlich besonderer Platz, mehr als 150 Jahre alt. Es ist die meist fotografierte Mühle. Man kann eine kostenlose Führung der Mühle mitmachen und sehen, wie Maismehl gemahlt wird. Es gibt hier ein Restaurant und ein Dorf mit 30 Läden. Hier findet man Werke von einheimischen Künstlern und man kann Mehl in der Mühle gemahlen und Grits ( eine lokale Spezialtät) im General Laden kaufen. Sie verkaufen auch Bauernschinken, eine Auswahl an Käse und selbstgebackene Spezialitäten.

Weil Pigeon Forge solch eine wachsende Touristen Gegend ist, besteht die Möglichkeit Unterkünfte in allen Preislagen zu finden. Man kann wählen zwischen Hotels, Motels, Ferienhäusern, Pensionen oder Urlaubshotels. Hier kann man auch private Berghütten mieten.

West North Carolina

Südlich vom Oconaluftee Besucherzentrum - und circa 45 Minuten westlich von Asheville, ist die malerische und historische Kleinstadt von Dillsboro, North Carolina, die an der Strasse 441 liegt. Sie wurde gegründet im Jahre 1888 und der Ort hat den Charakter der Zeit erhalten. Originale Gebäude enthalten Andenkenläden, Künstlerstudios, Gasthäuser und Restaurants. Es ist eine wunderschöner Ort mit stillen Strassen, die von Bäumen begrenzt sind, hellen weissen Häusern und rustikalen Blockhütten, die im Tal der Smokey Mountains liegen. Dillsboro ist auch der Ort, wo man mit der Great Smokey Mountain Eisenbahn fahren kann, die das ganze Jahr über Zugfahrten anbietet durch die landschaftlich schöne Gegend. Man kann Fahrkarten an der Front Strasse kaufen und auch dort einsteigen. in die Züge , die entweder eine Dampflokomotive oder Diesel Lokomotive haben.

Wenn Sie sich immer schon gewundert haben, wie es wäre nach Gold zu suchen oder Edelsteine zu finden, dann halten Sie doch an an den vielen Zechen an der Strasse 441 in der Nähe von Franklin, North Carolina, das “Edelstein Hauptquartier der Welt” (www.franklin-chamber.com). Es ist dem Publikum zugänglich während der Frühlings, Sommer und Herbstmonate, viele der Zechen bieten Touristen die Möglichkeit nach Gold oder Rubinen, Amethyst, Smaragden, Sapphiren, Garnets und Topaz zu suchen.

Franklin hat zwei interessante Museen, beide bieten kostenlosen Eintritt, und sind das Jahr über geöffnet. Das alte Gefängnis, im Jahre 1850 gebaut, ist nun das Franklin Edelstein und Mineral Museum. Es zeigt viele Ausstellungen und Indianische Dinge und ist geöffnet von Montag bis Samstag 9 Uhr morgens bis 16 Uhr. Das andere Museum ist Ruby City und liegt an der Main Strasse. Die Ausstellungen dort zeigt den grössten bis jetzt gefundenen Sapphir, der 835 Pfund wiegt. Er ist der grösste der Welt. Das Museum ist geöffnet von Montag bis Samstag 9 bis 17 Uhr.

Wenn Sie gerne in einem Spielkasino spielen, dann finden Sie hier Harrah’s Casino, an der Strasse 441 gelegen in der Cherokee Indianischen Reservation. Es ist 24 Stunden am Tag geöffnet. In der Reservation gibt es mehr als 50 Motels, 28 Kampingplätze und mehr als 100 Hütten, die man mieten kann durch das Cherokee Besucherzentrum - rufen Sie an 1-800-438-1601.

Eine landschaftlich sehr reizvolle Fahrt kann man geniessen auf der Blue Ridge Parkway, eine Strasse, die als allererste in der Welt exclusive nur für Spazierfahrten gebaut wurde. Diese Strasse war das Modell für andere Parkways in der USA und der Welt. Man kann auf diesen Parkway hinauffahren von der Autobahn 441 in der Nähe des Ocunaluftee Besucherzentrums. Dieser Teil des Parkways führt durch die Cherokee Indianer Reservation. Der Blue Ridge Parkway geht über 750 Kilometer durch North Carolina und Virginia. Er hat 26 Tunnels (25 in North Carolina und neun Kampingplätze. Während des Frühlings und Sommers sieht man die schönsten Feldblumen an der Strasse. Im Herbst gibt es die tollsten Herbstfarben.

Geschrieben von: Cathy Maxwell
Üersetzung von: Irmgard Castleberry
Foto oben Kredite: © US National Park Service
Fotobeschreibung: Mountain Farm Museum und Mingus Mill