New York City
Reiseziele
Reservationen

Das Welthandelszentrum in New York - 911 Erinnerungspark

Skyline von New York vor dem 11. September © Mike Leco / USATourist.com
Die Zwillingstürme des Welthandelszentrums dominierten das New York City Panorama vor dem 11. September 2001. Dieses Foto zeigt die Schönheit der Gebäude von der Brooklyn Brücke aus gesehen.

Welthandelszentrum

Am 11. September 2001 entführten eine Gruppe von Terroristen mehrere Flugzeuge und flogen zwei davon absichtlich in die Zwillingstürme des Welthandelszentrums. Diese beiden Türme, im monolithtischem Stil, die 110 Stockwerke hoch und die seit 1973 ein wichtiger Teil von New York City waren, stürzten ein und zerbröckelten und lösten sich in Nichts auf mit fünf anderen  kleineren Gebäuden. Die ganze Welt sah mit Entsetzen zu wie mehr als 3,000 Menschen und 350 Rettungsarbeiter ihr Leben verloren. Die Trümmer brannten monatelang während Bergungsarbeiter nach Überlebenden suchten, und diese Stelle wurde ursprünglich als “ Grund Zero “(der Nullpunkt) bekannt.

Der Nullpunkt

Die New Yorker waren sich einig, dass man die Stelle der Zerstörung wieder neu aufbauen musste und dass man eine  dauerhafte Erinnerungsstätte für die Menschen, die am 9.11. umkamen haben musste. Leider war es die Bürokratie, Unentschiedenheit und Dispute, die diese Pläne verzögerten. Endlich fing man an an der Konstruktion des ersten von  mehreren Gebäuden, die man offiziell als “ Ein Welthandelszentrum” oder “One WTC” und unoffiziell als “Freiheitsturm” kannte. Neben diesem neuen Turm, den Grund der originellen Welthandelstürme hat man in einen Erinnerungspark umgewandelt, der als “911 Gedenkstätte” bekannt ist.

911 Gedenkstätte

Am 9. September, 2011, dem zehnten Jahrestag der niederträchtigen Attacke, wurde die 911 Gedenkstätte dem Publikum zugänglich gemacht. Obwohl die Bauarbeiten weiter voran gehen, kann man dies endlich besuchen. Die Gedenkstätte in einem Plaza Stil enthält zwei grossartige Wasserfälle innerhalb der originalen Abdrücke der zerstörten zwei Türme. Die Namen der fast 3,000 Menschen, die in der Attacke umkamen, sind  ausgestellt auf  den Bronzegeländern , die die Reflektorbecken umgeben. Dieser Plaza wird von einem Kanopy von grünen Blättern  von einer grossen Baumgruppe von weissen Eichen überdacht, mit dem Eingangspavilion des Gedenkmuseums innerhalb der Baumgruppe. All dies ist im Schatten des aufsteigenden Obelisk von One WTC oder des neuen Freiheitsturmes.

911 Memorial Fountain © Joe Woolhead / National September 11 Memorial & Museum
Einer der Brunnen, der im Abdruck einer der beiden Türme gebaut wurde, glüht im Sonnenuntergang.

Die 911 Gedenkstätte besuchen

Sie können die 911 Gedenkstätte auf Ihrem nächsten Besuch in New York City sehen, doch müssen Sie einen Besucherpassierschein haben, um dorthin gehen zu können.  Die Passierscheine sind gratis und man kann sie im Netz bestellen. Leider werden nur 1500 Leute in die Gedenkstätte auf einmal hereingelassen, darum ist der Eintritt nur gestattet, wenn man einen Passierschein hat. Um sicher zu sein, dass Sie Eintritt haben, ist es am Besten, wenn Sie den Schein schon Wochen im Voraus buchen. Hier ist die Webseite wo Sie den Schein reservieren können für das Datum und die Zeit Ihres geplanten Besuches.  911 Memorial Reservations

Wenn Sie in New York City ankommen ohne einen vorbestellten Passierschein und wenn Sie doch die Gedenkstätte besuchen wollen, dann gibt es ein paar Orte, wo ein paar wenige Scheine noch erhältlich sind für den gleichen Tag.  Sie können zu der 911 Memorial Stelle gehen an der 20 Vesey Strasse, dem Stadtverwaltungskiosk an der Stadtverwaltung und Broadway, oder dem South Street Seaport am Pier 16. Das Einsteig/ Aussteig Wassertaxi am South Street Seaport kann auch vielleicht einige Scheine für den gleichen Tag haben.

Besuchsstunden

Die 911 Gedenkstätte ist das ganze Jahr über geöffnet. Während der Sommer Hochsaison ist sie von 10 Uhr morgens bis 21 Uhr abends auf. Von Mitte September bis Mitte Januar sind die Stunden 10 Uhr bis 20 Uhr,  Montags bis Fridays. Die Besuchsstunden sind von 9 Uhr morgens an Wochenenden und Feiertagen verlängert. Während der weniger verkehrsreichen Monate  von Mitte Januar bis Mitte März ist die Gedenkstätte auf von 10 Uhr bis 18 Uhr. Jeden Tag ist der letzte Eintritt eine Stunde ehe man schliesst.  Der Eingang liegt an 1 Albany Street, an der Kreuzung von Albany und Greenwich Stassen.

Wie kommt man dahin

Die beste Art zu der 911 Gedenkstätte zu kommen ist es öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen.  Man kann viele der U-Bahnen in der Innenstadt zu den Fulton Strasse oder der Church Strasse Haltestellen nehmen und ein paar Häuserecken zu dem Eingang laufen. Mit einem Bus nehmen Sie den M5 in südlicher Richtung bis Broadway und Thames Strasse, den M20 südlich zu der South End Avenue, oder den M22 südlich nach Vesey Street. Von New Jersey kann man die PATH Bahn zu der Welthandelszentrum  Endstation nehmen.

Memorial Wall in St. Paul's Chapel © Mike Leco / USATourist.com
Hier sind ein paar der vielen Erinnerungsstücke, die an der Wand der St. Paul’s Kapelle hingelegt wurden, nicht lange nach der Terroristenattacke des 11. Septembers.

Die Saint Paul Kapelle

Die Saint Paul Kapelle ist eine Episkopalkirche, die am 209 Broadway und der Fulton und Vesey Strassen liegt. Es ist das älteste noch erhaltene Kirchengebäude in Manhattan. Als die originalen Welthandelstürme und die fünf naheliegenden Gebäude in Trümmer stürzten, war die Saint Paul Kapelle an der Peripherie der Trümmer, mit Asche und Bauschutt bedeckt, doch stand sie noch.

Dies bekam ein wichtiger Ort für die Rettungsarbeiter, die in den naheliegenden Ruinen nach Verlorenen suchten. Polizisten, Feuerwehrleute, Rote Kreuz Helfer, Bauarbeiter und andere Freiwillige kamen in die kühle friedliche Saint Paul Kapelle um sich dort auszuruhen und Trost von ihren mühsamen Aufgaben zu finden. Die Eisenumzäunung vor der St. Paul Kapelle bekam die Grenze und nur die Rettungsarbeiter konnten die Kapelle betreten. 

Liberty Helicopter Tours, New York City
Buchen Sie eine Tour mit Liberty Hubschrauber für das Erlebnis des Lebens. Sie fliegen über die berühmtesten Merkmale in New York City und bekommen einen Blick aus der Vogelschau von der Freiheitsstatue, Ellis Insel, Central Park, dem Empire Staatsgebäude und viel mehr. Jeder Trip mit Liberty ist ein unvergessliches Erlebnis. Buchen Sie noch heute im Netz!
Die “Heilung von Herzen und Gemüt” Ausstellung © Mike Leco / USATourist.com
Die “Heilung von Herzen und Gemüt” Ausstellung im St. Paul’s ist eine Polizeiuniform, die mit Emblen von Polizei und Feuerwehr Abteilungen aus dem ganzen Land bedeckt ist.

Leute fingen an Erinnerungsstücke an dem Zaun anzubringen während der langen Periode von Rettungsarbeiten. Sie liessen Briefe, Fotos, Kleidungsstücke, Fahnen, Steppdecken und viele andere Dinge in Erinnerung an die Menschen, die noch als vermisst galten und als Tribut zu den Rettungsarbeitern, die immer noch in den Trümmern arbeiteten. Bald war der ganze Zaun und der Bürgersteig davor mit Erinnerungsdingen aus der ganzen Welt bedeckt. Für viele Jahre stellte St. Paul’s viele dieser  Dinge in einem Impromptu Museum aus, doch heutzutage ist das nicht mehr da. Man kann in dieser ruhigen Kapelle ein paar bedenkliche Momente haben, während man das 911 Memorial besucht.

New York City Feuerwehrmuseum

Das New York City Feuerwehrmuseum liegt in Soho an der 278 Spring Strasse. Es enthält eine dauernde 911 Ausstellung, die die 343 Mitglieder der New York Feuerwehr ehrt, die ihr Leben in der Welthandelszentrum Katastrophe verloren.

New York City Polizeimuseum

Das New York City Polizeimuseum liegt nicht weit entfernt am 100 Old Slip. Hier bietet man eine  dauernde Ausstellung für 911.

Geschrieben von: Mike Leco
Üersetzung von: Irmgard Castleberry
Foto oben Kredite: © Amy Dreher / National September 11 Memorial & Museum
Fotobeschreibung: Dieses Bild von einer der Brunnen an dem 911 Memorial wurde am 11. September 2011 aufgenommen, am zehnten Jahrestag der Attacke des Welthandelszentrums.