Die Hoover Talsperre und der Stausee Mead
Nevada
Reiseziele
Reservationen

Die Hoover Talsperre und der Stausee Mead

Die Hoover Talsperre liegt ungefähr 50 Kilometer südöstlich von Las Vegas an der Strasse 93. Sie begrenzt den Colorado Fluss beim Black Canyon, eine tiefe, schmale Schlucht an der Grenze der Staaten Nevada und Arizona. Ursprünglich wurde dies die Boulder Talsperre genannt und die naheliegende Stadt Boulder entstand, als dort Unterkünfte für die Arbeiter gebaut wurden, die an diesem Wunder der Technik beteiligt waren. Man kann leicht in einer Stunde nach Boulder City und der Hoover Talsperre fahren von Las Vegas aus.

Hoover Dam © NV Commission of Tourism
Die Hoover Talsperre ist eine der grössten in der ganzen Welt.

Die Hoover Talsperre ist eine der grössten in der ganzen Welt. Sie ist 232 Meter hoch und 379 Meter lang. Sie hält die Wasser des grössten Stausees in der USA, Lake Mead. Es lohnt sich, das anzuschauen.

Boulder City ist in der Nähe der Hoover Talsperre

Die Stadt Boulder ist ein kleiner Wüstenort, die eine ruhige Alternative zu Las Vegas bietet. Es gibt hier eine bescheidene Auswahl an Restaurants, Geschäften, Boutiken und Geschenkläden, die nicht für die Touristen da sind, die die Talsperre besuchen, sondern vor allen Dingen für die Einheimischen. Dies ist ein netter Ort, um hier Lunch zu essen, während man einen Ausflug zur Talsperre macht.

Wenn man einmal durch Boulder City , Nevada durchfährt auf dem Weg zur Hoover Talsperre, kann man die riesigen Stahltürme Stromleitungen sehen, die den Strom von den Wasserkraftwerken bis nach Las Vegas, Nevada und vielen anderen süd-westlichen Städten bringen. Bald kommt man zu einem Aussichtspunkt an der Strasse, der den Stausee überblickt. Dann fährt man teilweise hinunter in den Black Canyon über eine kurvenreiche Strasse, die einem interessante Blicke auf die gigantischeTalsperre erlaubt. Leider ist es keinem erlaubt, hier zu halten, zu parken und die Ausblicke zu geniessen.

Die Strasse 93 geht direkt über die Talsperre

Die Strasse führt herunter zur Talsperre. Dann geht es direkt über die Talsperre herüber und in Kurven hinauf und wieder aus der Schlucht heraus an der Arizona Seite des Flusses. Gerade ehe man den Damm überfährt gibt es ein Besucherzentrum an der rechten Seite und ein Parkhochhaus links gegenüber. Das Besucherzentrum gibt einen Überblick über den Damm, einen Dokumentar Film , der das Bauen des Dammes erklärt und man hat die Möglichkeit, von einer Aussichtstelle aus alles zu sehen. Bedauerlicherweise gibt es nicht mehr die Tour, wo man Schutzhelme aufsetzen musste und tief in die Talsperre geführt wurde, wo der Strom erzeugt wird. Dise Touren sind nach den 11. September 2001 Terroristenattacken verboten worden. Das Parkhochhaus ist von 8 bis 18 Uhr geöffnet und das Besucherzentrum von 9 bis 17 Uhr. Der Eintritt kostet $10 und das parken in der Garage kostet $5.

Gegenüber des Dammes auf der Arizona Seite kann man auf kostenlosen Parkplätzen parken. Hier kann man leicht sein Auto stehen lassen und dann über die Talsperre laufen zum Besucherzentrum. Man sollte mindestens mit ein bis zwei Stunden rechnen, um alles zu besichtigen.

Lake Mead © National Park Service
Das Lake Mead Erholungsgebiet bietet viele Möglichkeiten zum angeln, bootfahren, schwimmen, kampen, die Wüste erforschen oder einfach Besichtigungen zu erleben.

Der Stausee Mead ist der grösste Stausee in der USA

Der Stausee Mead ist 185 km lang, 1,6 bis 12 km breit und hat eine Fläche von 640 sq.km. Es gibt 885 km von Strand. Die Lake Mead National Recreation Area (das Stausee Mead Erholungsgebiet) enthält den eigentlichen See aber auch einen Teil der umliegenden Wüste, einen grossen Streifen Land am Colorado Fluss gelegen und den See Mohave 107 km südlich des Hoover Dammes.

Man kann die Strände vom See Mead an mehreren Stellen an der 166 Strasse erreichen , die auch als die Strandstrasse bekannt ist, oder man kann von der Route 167 östlich von Las Vegas aus dorthin kommen. Der See Mohave kann von der Route 95 südlich von Las Vegas von der Nevada Seite aus erreicht werden, oder von der Route 93 südwestlich des Hoover Dammes auf der Arizona Seite.

Das Lake Mead Erholungsgebiet bietet viele Möglichkeiten zum angeln, bootfahren, schwimmen, kampen, die Wüste erforschen oder einfach Besichtigungen zu erleben. Die Sicht auf ein helles blaues Meer in der Mitte einer trockenen, öden Wüstenlandschaft ist sehr erstaunlich und wunderbar. An mehreren Stellen am Lake Mead und Lake Mohave kann man Boote leihen um zu angeln, oder Schnellboote oder auch Hausboote.Es gibt sogar einen altmodischen Raddampfer, der Touren anbietet, der die Talsperre und den Stausee befährt oder Dinner und Tanz Fahrten auf dem See anbietet.

Geschrieben von: Mike Leco
Üersetzung von: Irmgard Castleberry
Foto oben Kredite: © Micheal Borjesson
Fotobeschreibung: Die Hoover Talsperre