Fahrtrouten
Reiseziele
Reservationen

Fahrtrouten im Südwesten

Las Vegas ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für eine Erkundungsfahrt durch den herrlichen Südwesten der USA. Es ist zentral gelegen, in der Mitte der geologisch interessantesten Gebiete des Landes. Faszinierende Attraktionen wie der Grand Canyon, Monument Valley, Death Valley und Zion National Park, alle in einer Tagestour zu erreichen. Daneben können Sie die glitzerndste, schillerndste Touristenattraktion in den USA sehen, Las Vegas.

Ich habe einige Tagestouren zu Attraktionen in der Nähe Las Vegas hier beschrieben. Sie können sie alle in ein paar Stunden erreichen, anschauen und am Abend wieder am Strip sein. Die Touren mit übernachtung führen zu Attraktionen, die etwas weiter weg sind, oder mehr Zeit zum Anschauen brauchen. Ausserdem habe ich einige umfangreichere Fahrten eingeschlossen die zu mehreren Attraktionen im Südwesten führen und mehrere Tage Fahrt benötigen.

Southwest Map

Tagestouren

Red Rock Canyon National Conservation Area liegt nur 10 Meilen westlich vom Las Vegas Strip. Diese naturbelassene Landschaft gibt einen Einblick in eine unberührte Wüstenlandschaft, komplett mit Joshua Bäumen, wilden Pferden, wilden Eseln, hohen Berggipfeln und rote Sandsteinformationen, die dem Gebiet seinen Namen gaben. Wenn Sie vom Strip aus das Charleston Blvd. nach Westen fahren, erreichen Sie dieses Gebiet in etwa einer halben Stunde. Neben wandern, kann man hier auch sehr gut Fahrrad fahren, klettern, reiten, oder einfach die Landschaft anschauen.

Der Hoover Dam, auch bekannt unter dem Namen Boulder Dam, Aliegt 30 Meilen südlich von Las Vegas in der Nähe der Stadt Boulder, Nevada. Die US Route 93 führt direkt über den Damm und ist die Einzige übergangsmöglichkeit über den Colorado River für viel Meilen. Dieses 726-feet hohe, faszinierende Bauwerk liegt in der engen, steilen Schlucht des Black Canyon. Parkmöglichkeiten gibt es auf beiden Seiten des Damms, das Besucherzentrum liegt auf der Westseite. Die Führungen beginnen in der Mitte, von wo aus man ganz hinunter in die Tiefe des Damms gelangt, um die riesigen Generatoren und den Kontrollraum zu besichtigen.

Valley of Fire State Park ist 35 Meilen nördlich Las Vegas. Man fährt etwa 30 Minuten auf der Route 15 nach Norden, dann biegt man auf die Route 169 nach Osten ab. In dieser faszinierenden Wüstenlandschaft finden sie ungewöhnliche Lavaformationen und verwitterte, rote Sandsteinfelsen, die einem das Gefühl geben als wäre man auf einem anderen Planeten. Hier wurden viele Hollywood Filme gedreht.

Laughlin, Nevada ist ein anderes Las Vegas. Diese Spielstadt am Ufer des Colorado River 94 Meilen südlich von Las Vegas bietet ähnliche Attraktionen, aber um vielen kleiner. Es gibt etwa ein Dutzend Spielkasinos mit Restaurants und fabelhaften Shows. Auf einem grossen künstlich angelegten See kann man Boot fahren oder alle möglichen anderen Wassersportarten betreiben. Laughlin ist viel kleiner als Las Vegas, aber dafür sind die Preise meist um einiges erschwinglicher. In Lake Havasu City, 20 Meilen südlich von Laughlin, befindet sich zur Zeit die original London Bridge, die aus England hierher gebracht und vor Ort wieder aufgebaut wurde.

Klicken Sie hier für Unterkünfte in Laughlin!

Route 66 © Mike Leco / USATourist.com
Route 66, bekannt al die "mother road" (Mutterstrasse), führte ursprünglich von Chicago nach Los Angeles.

Route 66, bekannt al die "mother road" (Mutterstrasse), führte ursprünglich von Chicago nach Los Angeles. Heute ist diese Verbindung durch moderne Interstate Highways ersetzt, aber ein paar Streckenteile der alten Strasse sind auf dieser Route noch erhalten. Die längsten ununterbrochenen Strecken der alten Route 66 liegen im Westen Arizonas und Ostkalifornien, etwa 100 Meilen südlich von Las Vegas. Wenige Stunden Fahrt von Strip entfernt, kann man auf der Route 66 entlangfahren und dabei ein paar der typischen, alten Städte der 66 besuchen. Nehmen Sie Route 93 nach Süden nach Kingman, dann folgen Sie der alten Route 66 nach Seligman und dann auf dem Interstate 40 nach Williams.

Klicken Sie hier für Unterkünfte in Kingman!
Klicken Sie hier für Unterkünfte in Williams!

Death Valley hat den Ruf einer der heissesten, trockensten und nicht gerade einladensten Plätze der USA zu sein. Tagestemperaturen erreichen hier im Sommer bis zu 130 Grad Fahrenheit (54 Grad Celsius). Die erstaunliche Landschaft in diesem Wüstenbecken, mit ihren ausgetrockneten Salzseen, Sanddünen und interessanten Felsformationen ist faszinierend schön. Es liegt 100 Meilen nordwestlich von Las Vegas, in etwa drei Stunden auf der Route 95 zu erreichen.

Klicken Sie hier für Unterkünfte in Death Valley, California!

Southwest Map

Touren mit übernachtung

Grand Canyon National Park ist eines der gewaltigsten geologischen Wundern der Erde. Das South Rim Visitor Center (Besucherzentrum) liegt nur 250 Meilen von Las Vegas entfernt. Die Fahrt ist leicht in einem halben Tag zu bewältigen, da aber auf dieser Strecke so viele sehenswerte Plätze liegen, sollte man wenigstens eine übernachtung einplanen. Folgen sie der US Route 93 nach Süden, über den Boulder Dam nach Kingman. Dort nehmen Sie die Route 40 Richtung Osten nach Williams. Ein Besuch in Kingman, Seligman und Williams sind sehr empfehlenswert, um ein Bischen das Flair der alten Mutterstrasse einzufangen Dann nehmen Sie die Route 64 und 180 nach Norden von Kingman zu dem Dorf Tusyan und den South Rim Visitor Zentrums. Hier sollten Sie mindestens 4 Stunden haben, um die Landschaft entlang des Ostrandes mit dem Auto und den Westring per Shuttlebus zu bestaunen. Wenn es möglich ist, sollten Sie unbedingt einen Sonnenaufgang und Untergang hier erleben. Auch eine Hubschraubertour über den Canyon ist sehr empfehlenswert. In Tusyan findet man einige nette Motels, nur 10 Minuten vom Canyon. Ich übernachtete in der Red Feather Lodge, sie ist komfortabel, sauber und erschwinglich.

Klicken Sie hier für Unterkünfte in Kingman!
Klicken Sie hier für Unterkünfte in Williams!

Grand Canyon © Mike Leco / USATourist.com
Grand Canyon National Park ist eines der gewaltigsten geologischen Wundern der Erde.

Zion National Park im Südwesten Utahs, etwa 150 Meilen nordöstlich von Las Vegas. Hier finden Sie über 150,000 Acres wilder Berglandschaft, Canyons, einschliesslich des spektakulären Zion Canyon. Steile Wände aus rotem Sandstein und weissem Kalkstein ragen 1500 feet auf jeder Seite dieser engen Schlucht, die sich auf nur wenige Meter verengt, empor. Der National Park Service stellt kostenlose Busse zischen dem Besucherzentrum in Springdale zur Verfügung, für die 14 Meilen lange Rundfahrt im Zion Canyon. Das Dorf Springdale liegt am Südeingang und bietet ein gutes Angebot an Motels, Campingplätzen, Restaurants und Touristenläden. Hier finden Sie Rundfahrten, Camping, Mountainbiking, Reiten und viele Wanderpfade. Folgen Sie der Route 15 nach Norden aus Las Vegas heraus nach St. George, Utah, dann nach Osten auf der Route 9 nach Springdale und dem Südeingang nach Zion. übernachtungsmöglichkeiten gibt es in Springdale oder 30 Minuten weiter, im Stadtrandgebiet von St. George.

Klicken Sie hier für Unterkünfte in Hurricane!
Klicken Sie hier für Unterkünfte in St. George!

Das Death Valley National Parkliegt etwa 100 Meilen nordwestlich von Las Vegas, gleich hinter der Grenze nach Kalifornien. Dieses 100 Meilen lange Wüstental hat seinen Namen von der kargen Landschaft und seinem extremen Klima. Die Tagestemperaturen erreichen im Sommer bis 130 F (50 C). Eine herbe Schönheit liegt in den vom Wind geformten Sanddünen, den intensiven Farben der mineralreichen Berge und der strahlend weissen trockenen Salzseen. Die beste Zeit für einen Besuch im Death Valley ist im Winter, Anfang des Frühlings oder im Spätherbst. Juni, Juli und August wurde ich nicht wählen. Auf der Route 95, in Richtung Norden erreichen Sie dieses Gebiet von Las Vegas aus in wenigen Stunden. Der Park Service bietet in Furnace Creek und Stovepipe Wells Unterkünfte an, oder bleiben Sie in einem Hotel in Beatty, Nevada kurz vor dem Eingang in das Tal.

Klicken Sie hier für Unterkünfte in Death Valley, California!

Death Valley © Mike Leco / USATourist.com
Das Death Valley National Monument liegt etwa 100 Meilen nordwestlich von Las Vegas, gleich hinter der Grenze nach Kalifornien.

Sedona, 30 Meilen südlich von Flagstaff, Arizona ist etwa 2 Fahrstunden vom Südrand des Grand Canyon entfernt, von Las Vegas aus braucht man etwa einen halben Tag. Dieses herrliche Tal mit Wiesen und Wäldern ist von massiven, roten Steinformationen umgeben, die majestätisch in die Höhe ragen. Es sieht aus wie eine kleinere Ausgabe des Grand Canyon und bietet alles was für den Tourismus nötig ist. Sedona ist berühmt für seine kosmische Strahlung, die Ausgeglichenheit und Entspannung fördert und für die Sonnenuntergänge, die die Felswände wie ein Flammenmeer erscheinen lassen. Hier kann man wandern, Fahrrad fahren, Autotouren unternehmen, Golf spielen oder sich ganz einfach entspannen. Es gibt eine gute Auswahl an Unterkünften, Restaurants und Geschäften.

Klicken Sie hier für Unterkünfte in Sedona!

Southwest Map

Längere Fahrten

Grand Canyon - Sedona - Route 66
Folgen sie der US Route 93 nach Süden, über den Boulder Dam nach Kingman. Dort nehmen Sie die Route 40 Richtung Osten nach Williams oder folgen der alten Route 66, wenn Sie mehr Zeit haben. Ein Besuch in Kingman, Seligman und Williams sind sehr empfehlenswert, um ein Bischen das Flair der alten Mutterstrasse einzufangen. (Dies ist eine nette Tagestour). Dann nehmen Sie die Route 64 und 180 nach Norden von Kingman zu dem Dorf Tusyan und den South Rim Visitor Zentrums des Grand Canyon. Planen Sie hier eine Nacht oder zwei ein. Anschliessend fahren Sie nach Folgen Sie dem 180 South (Süd) nach Flagstaff, dann auf dem 89A nach Sedona. Verbringen Sie einige Tage hier mit wandern, Fahrrad fahren, Golf spielen, geniessen Sie die herrliche Landschaft und die besondere, kosmische Strahlung um ihre Energiereserven aufzufrischen. Dann geht es zurück auf der 40 nach Westen und auf der 93 nach Norden nach Las Vegas. Dies ist eine Tour für etwa 3 - 5 Tage, die einen guten Einblick in die landschaftliche Schönheit des Südwestens gibt.

Klicken Sie hier für Unterkünfte in Kingman!
Klicken Sie hier für Unterkünfte in Williams!
Klicken Sie hier für Unterkünfte in Sedona!

Sedona © Mike Leco / USATourist.com
Sedona ist berühmt für seine kosmische Strahlung, die Ausgeglichenheit und Entspannung fördert und für die Sonnenuntergänge, die die Felswände wie ein Flammenmeer erscheinen lassen.

Grand Canyon - Monument Valley - Zion
Diese Tour ist der oben beschriebenen sehr ähnlich, allerdings mit ein paar anderen sehenswerten Attraktionen. Vom Südrand des Grand Canyon, folgen Sie der Route 64 nach Osten nach dem Painted Desert, dann auf der Route 89 nach Norden und auf der 160 nach Osten bis nach Kayenta. Dieser abgeschiedenen Wüstenort hat eine recht gute Auswahl an Lokalen und Unterkünften. Die Route 163 nord bringt Sie zum Monument Valley. Die geführten Touren, die von Navajoindianern angeboten werden, sind ihren Preis wert. Anschliessend geht es dann zurück nach Kayenta, dann nach Westen auf der Route 160 zur 93. Folgen Sie dieser bis nach Page Arizona und zum Glen Canyon Dam. Vergessen Sie nicht im Antelope Canyon Halt zu machen bevor Sie zur Stadt kommen. Nun folgen Sie der Route 89 westlich durch Kanab, Utah und in den Zion National Park. In Springfield am Südeingang gibt es viele Unterkunftsmöglichkeiten. Wenn Sie genug Zeit haben, Bryce Canyon ist nur wenige Stunden Fahrt nördlich von ZionVon hier aus ist es eine kurze Fahrt nach St. George und auf der Route 15 nach Süden nach Las Vegas. Vergessen Sie nicht einen Besuch im Valley of Fire State Park einzuplanen. Dies ist eine Fahrt für etwa 4 – 6 Tage.

Klicken Sie hier für Unterkünfte in Kayenta!
Klicken Sie hier für Unterkünfte in Page!
Klicken Sie hier für Unterkünfte in Kanab!
Klicken Sie hier für Unterkünfte in Hurricane!
Klicken Sie hier für Unterkünfte in St. George!

Monument Valley © Mike Leco / USATourist.com
Die Route 163 nord bringt Sie zum Monument Valley.

Los Angeles- Hollywood
Los Angeles liegt 275 Meilen von Las Vegas entfernt. In etwa einem halben Tag fährt man zu den Stränden von Südkalifornien oder zu den Filmstars in Beverly Hills. Die Interstate Route 15 ist eine Hauptverkehrsader durch die Wüste nach Barstow, Kalifornien, direkt in die Metropole Los Angeles. Hier sollten Sie mindestens 2 Nächte verbringen. Besuchen sie den Hollywood Walk of Fame, sehen Sie die Häuser der Stars in Beverly Hills, machen Sie Halt an Venice Beach, dem Strand der hübschen Mädchen in Bikinis auf Inlineskates und die Bodybuilder an Muscle Beach. Nicht zu vergessen ist Anaheim mit seiner Crystal Cathedral und dem original Disney Land. Sollten Sie genug Zeit haben, lohnt es sich weiter südlich San Diego und seinem weltbekannten Zoo einen Besuch abzustatten, oder über die Grenze nach Mexiko zu gehen und die interessante Grenzstadt Tiajuana zu sehen.

Klicken Sie hier für Unterkünfte in Los Angeles!
Klicken Sie hier für Unterkünfte in San Diego!

California Tour
Schauen Sie sich auch unsere Fahrt durch Kalifornien an, die die wichtigsten Sehenswürdigkeiten dieses Staates einschliesst. Leicht zu erreichen von Las Vegas.

Geschrieben von: Mike Leco
Üersetzung von: Heidi Tims
Foto oben Kredite: © Mike Leco / USATourist.com
Fotobeschreibung: Fahren in Arizona