Kanada
Reiseziele
Reservationen

Capilano Brücke
© Mike Leco / USATourist.com

Viele abenteuersuchende Reisende besuchen die Capilano Brücke und erfahren die Wunder eines nordwestlichen Regenwaldes von der Höhe der Bäume aus.

Vancouver, British Columbia

Vancouver, British Columbia ist die grösste und die wunderbarste Stadt in der Province von Kanada, die an der westlichen Küste liegt. Sie liegt 38 km nördlich der US Grenze und weniger als drei Stunden Fahrt von Seattle, Washington. entfernt. Die Stadt liegt am Fraser Fluss Delta an der Pazifischen Küste. Achtzehn umliegende Gemeinden breiten sich über die 2930 Quadratkilometer aus und machen es das grosse pulsierende Metro Zentrum. Vancouver ist 96 km nordöstlich von Victoria, der Hauptstadt von British Columbia, die am südlichen Zipfel der Vancouver Insel liegt.

In der Mitte von atemberaubend schöner Landschaft

Die Stadt Vancouver liegt inmitten spektakulärer Landschaft. Der Meeresarm von Georgia umrahmt seine westlichen Ränder mit dem grossartigen Hafenbecken der English Bay und Burrard Inlet zum Norden hin. Gegenüber dem Inlet ragen hohe Berge direkt aus den nördlichen Wohngebieten heraus. Noch mehr hohe Berge sind am östlichen Horizont zu sehen.

Das Stadtinnere von Vancouver liegt auf einem hügeligen Rücken einer kleinen Halbinsel, die sich in die Bucht erstreckt. Dieses Gebiet ist eine interessante Mischung von hohen Bürogebäuden, Hotels und Wohnungen so wie vielen privaten Häusern und niedrigeren Gebäuden, die kleine Läden, Restaurants und Boutiken enthalten. Dies gibt einem die Atmosphere einer grossen Cosmopolitanischen Stadt, aber auch gleichzeitig das einer Kleinstadt. Der nördliche Teil der Halbinsel ist der Stanley Park, einer der feinsten städtischen Freizeit Gegenden in Nordamerika. Der Rest der Halbinsel hat mehrere interessante Nachbarschaften, die zum einkaufen, Geschäfte betreiben, aus essen gehen, Theatern und städtischem Leben einladen.

Get up to 20% off your car rental

Interessante Nachbarschaften im Stadtinneren

Das Gaslampen Gebiet ist eins der ältesten Nachbarschaften im Zentrum der Stadt, wo man eine Auswahl an Boutiken, Kunstgalerien, Inuit Läden und Restaurants findet und auch eine einmalige Dampfuhr, die alle 15 Minuten die Zeit laut ansagt. Dies ist eine beliebte Gegend für Touristen, die kanadische Andenken und auch Kunst der Ureinwohner suchen. In der Nähe ist das chinesische Viertel, das einem einen Einblick in traditionelle chinesische Architektur und Kultur bietet. Es schliesst ein den bewunderswerten Dr. Sun Yat-Sen klassischen chinesischen Garten und eine pulsierende asiatische Gemeinde mit vielen Läden und Restaurants. Die Granville Insel liegt gerade südlich vom Stadtinneren in der False Creek Bucht und hat einen grossen Markt, wo man frische Früchte, Gemüse, Meeresfrüchte, Bäckereiartikel und köstliche Gerichte von vielen Nationen kaufen kann. Dort gibt es auch Kunstgalerien, Handwerkskunstläden und kleine Boutiken.

Vancouver enthält dutzende von Parkanlagen und Botanischen Gärten. Stanley Park, gelegen am nördlichen Ende des Halbinsel Stadtinneren umschliesst 400 Hektar Land, voller Sports und Freizeit Unterhaltungs Möglichkeiten einschliesslich grossen Gegenden von Douglas Fichten Wildernis, die unter Naturschutz steht, und 8 km von malerischer Seemauer zum laufen und Fahrradfahren. Attraktionen sind das Vancouver Aquarium Marine Wissenschaftszentrum, ein Rosengarten, Totem Pole und viele Kilometer von Pfaden zum wandern, Rennen, oder in einer Pferdekutsche zu fahren. Der Queen Elizabeth Park auf dem Little Mountain im zentralen Teil der Stadt, enthält ein fantastisches Arboretum und erlaubt einem atemberaubende Aussichten über die Stadt. An den meisten Morgenden sind hier hunderte von Tai Chi Anhängern, die hier inmitten dieser wunderbaren Gärten dieser Gymnastik nachgehen.

Grouse Mountain © Mike Leco / USATourist.com
Nur ein paar Minuten vom Vancouver Stadtzentrum bietet Grouse Mountain spektakuläre Aussichten über die Stadt sowie Naturaktivitäten das ganze Jahr über wie skilaufen, ziplining, wandern und Paragliding.

Die beliebteste Attraktion

Grouse Mountain ist die beliebteste landschaftliche Attraktion der Stadt. Nur 15 Minuten vom Stadtzentrum entfernt, wird man mit der Skyride Gondola zu einem Tafelberg hoch über der Stadt gefahren. Auf dem Gipfel gibt es als Attraktionen einen I-Max Film, eine Vorstellung von Holzarbeitern, eine Ausstellung von gigantischen Holzskulpturen, die mit einer elektrischen Säge geschaffen wurden, und man sieht zwei mutterlose Bärenkinder. Im Winter kann man hier skilaufen und snowboarding. Nahe dem Fusse des Berges bietet die Capilano Schwebebrücke eine aufregende Möglichkeit, eine 150 Meter lange schwebende Fussgängerbrücke zu überqueren, die 77 Meter hoch über dem felsigen Capilano Flussbett schaukelt.

Man kann Bustouren oder Trolleytouren in der Stadt nehmen. Man kann Bootstouren im Hafen oder Touren mit einem Seefloat Flugzeug mitmachen. Die BC Fähren nehmen einen zu Victoria, zur Sonnenküste oder zu vielen Zielen in den Channel Inseln. Zugtouren fahren ab zu malerischen Reisezielen in die Kanadischen Rocky Mountains. Man kann Angeltouren oder Walbeobachtungstouren in den naheliegenden Buchten mitmachen. Luxus Kreuzfahrtschiffe fahren hier ab nach Alaska. Sie können sich ein Meereskayak leihen. Die international berühmten Skiurlaubsorte Whistler und Blackcomb liegen weniger als zwei Stunden von Vancouver entfernt. Die Möglichkeiten hier als Tourist Spass zu haben sind unbegrenzt.

Die Gastown Uhr © Mike Leco / USATourist.com
Die Gastown Uhr

Sport, Kultur, Unterhaltung und einkaufen

Vancouver bietet dem Sportsfan eine Menge. Neben angeln, schwimmen, Fahrrad fahren, jogging, Meer Kajakfahren und skilaufen, bietet die Stadt dutzende von Golfplätzen und viele Aktivitäten im Freien. Wenn Sie nur ein Zuschauer sind, dann hat die Stadt eine professionelle Hockey Mannschaft, eine Fussball, Baseball und Soccer (europäischer Fussball) Mannschaft. Für kulturelle Unterhaltung hat Vancouver ein weltklasse Symphonieorchester, eine Operngesellschaft, mehr als 40 Tanzgesellschaften und 30 Theater. Hier gibt es auch über 100 Kunstgalerien. Die Stadt hat hunderte von grossartigen Gaststätten, die alle Arten von ethnischen Gerichten sowie traditionelle Nordwestliche Essen servieren.

Wenn Sie Andenken oder Geschenke kaufen wollen, dann ist die Gastown Gegend die ideale Ecke, wo es viele Gegenstände einschliesslich Inuit und Indianer Kunst gibt. Im chinesischen Viertel kann mam asiatische Artikel in einer reichen Auswahl finden und in dem kleinen Indian Viertel südlich vom Stadtinneren gibt es viele einmalige Dinge von Indien. Der Markt auf der Granville Insel hat frisches Obst, Gemüse und Bäckereien sowie kunstvolle handgefertigte Artikel. Für ernsthafte Einkäufer gibt es die Pacific Centre Mall und die Royal Centre Mall im Stadtzentrum, die Metrotown Mall in Burnaby, Oakridge Centre Mall auf der Cambie Strasse oder die Lansdowne Centre Mall in Richmond. Das Asia Center in Richmond ist ein einmaliges Einkaufszentrum, das alle möglichen Produkte aus Asien zum Verkauf anbietet.

Wie man hinkommt

Der Vancouver Internationale Flughafen liegt auf dem Sea Island gerade südlich der Stadt nahe dem Bezirk Richmond. Von hier aus gehen viele Flüge zu Zielen in Nordamerika und zu jedem Kontinent. Taxis ins Stadtinnere kosten $20 bis $30. Der Flughafen Shuttle Bus kostet $12 und eine Limousine kostet $35 für bis zu acht Passagieren. Viele Besucher von der USA fahren nördlich auf der Autobahn 5, die nach der Grenze die Kanadische Strasse 99 wird. Vancouver ist die Endstation des kanadischen Transkontinentalen Zuges und der TransCanada Autobahn. Beide sind die Verbindung zu den östlichen kanadischen Provincen über spektakuläre wunderbare aber auch sehr langen Fahrten.

Vancouver ist auch der Ausgangspunkt für viele Kreuzfahrten, die zwischen Mai und Oktober nach Alaska reisen.

Unterkünfte

Es gibt eine Reihe von Hotels nahe dem Vancouver Internationalen Flughafen und in der naheliegenden Gemeinde Richmond. Andere Hotels liegen an der Route 99 und 99A oder in dem Vorort North Vancouver. Die grösste Konzentration an Unterkünften gibt es im Stadtinneren. Wir übernachteten im Park Hill Hotel in der Mitte der Stadt. Es lag bequem in der Nähe von Attraktionen mit vielen Gaststätten, Allzweckläden und Geschäften, die alle zu Fuss erreicht werden konnten. Für einen gemässigten Preis hatten wir eine geräumige Suite mit einem Balkon, und einem Ausblick über den wunderbaren Hafen und gratis parken in einer sicheren Garage. Schauen Sie nach, was es sonst noch an Unterkünften gibt unter Hotel Accommodations in Vancouver klicken Sie hier.

Geschrieben von: Mike Leco
Üersetzung von: Irmgard Castleberry
Foto oben Kredite: © Matthew Field (Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0)
Fotobeschreibung: Die Vancouver B.C. Sylhouette am Abend erleuchtet mit den North Shore Bergen im Hintergrund.