Amerikanische Küche
US Kultur
Reservationen

Die amerikanische Küche

Wir sind eine Nation von Immigranten. Nur die Ureinwohner, unsere indianischen Brüder und Schwestern, können dieses Land als ihre Vorfahren Heimat in Anspruch nehmen. Alle anderen sind eingewandert, oder unsere Eltern sind eingewandert. Die United States von Amerika wird oft “der Schmelztopf der Welt“ genannt.

Unsere Küche ist so verschieden wie unsere Bevölkerung. Unser USA Kochtopf ist eine Mischung von Rezepten von vielen Ländern. Wir gebrauchen die Aussprache”amerikanische Küche” um eine Kollektion von traditionellen Gerichten zu beschreiben, die allgemein im ganzen Land sehr populär geworden sind.

Die amerikanische Küche kann schwer beschrieben werden

Wenige Leute in der USA sind sich einig, welche Gerichte traditionelle amerikanische Rezepte sind. Einfache Gerichte wie Roastbeef, gebratenes Huhn, gegrillte Steaks, gefüllter Truthahn, falscher Hase, Hamburgers, gebackene Kartoffeln, Mais am Kolben, Kartoffelsalat, Apfelpie, Muschelsuppe, heisse Würstchen und Huhn wings werden normalerweise auf den meisten Listen mit eingeschlossen. Viele Restaurants und Bars in der US servieren hot wings (scharf gewürzte Geflügelenden vom Huhn) und Nachos als Imbisse. Versuchen Sie beides, doch verlangen Sie das erste Mal milde Würzung , weil Sie es sicher nicht gewöhnt sind, brennende Kohlen zu essen.

Im Gegensatz zu populärem Glauben essen wir in der USA nicht nur Schnellimbisse jeden Tag. Wir essen richtiges Essen in Restaurants, wo man sich hinsetzt und wir kochen zu Hause. Sie werden natürlich eine Menge von Schnellimbiss Restaurants und Ketten Restaurants in unserm Land finden. Dieses sind bequeme Gaststätten, wo man eine gleiche Qualität von Gerichten in sauberen Plätzen mit guter Bedienung vorfindet. Ich ziehe es vor, lokale Gaststätten zu suchen, wo ich eine Reihe von lokalen Gerichten der regionalen Küche probiere.

Regionale Küche kann man besser beschreiben

Die Küche in verschiedenen Teilen unseres Landes hat sich unabhängig entwickelt. Jede regionale Art von kochen war von den Kolonisten, die in der Gegend lebten beinflusst und von den frischen Lebensmitteln, die es dort gab. Wenn Sie durch die USA fahren, dann sollten Sie die verschiedenen Gerichte probieren, die in jeder Gegend populär sind. Hier ist eine kurze Beschreibung von einigen regionalen Küchen in der US.

Mais © USATourist.com
Mais ist ein weit verbreiteter Nahrungsanbau in den United States.

Die New England Art von kochen

Die nordöstliche Gegend der USA, die man als New England kennt, ist berühmt für seine herzhaften Gerichte, die von den englischen Kolonisten eingeführt wurden und für die Kaltwasser Fische, die von den lokalen Fischern gefangen werden. Dies ist die Gegend von Brunswick Ragout, Yankee Eintopf Roast und Boston gebackene Bohnen. Seien Sie sicher und probieren Sie den New England Clam Chowder (Muschelsuppe) und den Maine Lobster (Hummer), der gewöhnlich in den meisten eleganten Restaurant zu haben ist. Wenn Sie New England besuchen, besonders in Küstenorten wie Boston oder Providence, dann versuchen Sie unbedingt viele Meeresfrüchte.

Südliches kochen und Seelengerichte

Die Küche der südöstlichen Staaten nennt man “südliche Küche” oder noch ausführlicher “down home southern cooking” (gutbürgerliche südliche Küche). Das ist Hausmacherkost mit gesunden Bauerngerichten wie frittierten Rezepten, schweren Saucen und süssem Nachtisch. Elvis Presley liebte diese Küche und man sah das an seiner immer grösser werdenden Taille. Frittiertes Huhn ist auch bekannt als südlich frittiertes Huhn. Ein Chicken-fried Steak ist ein frittiertes Rinderkotelett. Beide sind oft serviert mit einer dicken weissen Sosse, die man als home-style Sosse kennt.

Die Leute im Süden lieben es zu grillen, aber gebrauchen nicht wie die Leute im Westen süsse Tomaten Sossen. Östliches Grillen bedeutet oft Schweinefleisch, besonders Rippchen, die gut gewürzt sind oder eingelegt sind und dann über glühenden Kohlen langsam gebraten werden. Grünes Gemüse, schwarze Erbsen und Maisbrot wird dazu gegessen. Pecan Kuchen, Pfirsichpudding, Banana Pudding und ein Kuchen, aus süssen Kartoffeln gebacken, sind einige der beliebtesten Nachtischrezepte.

Seelenkost ist die Afro-amerikanische Version von der südlichen Küche. Hier hat man die gleichen Gerichte, die aber mit einer Intensität gekocht werden, die die Liebe einer Afrikanischen-Amerikanischen Mutter zeigt, die ihre Familie versorgt. Es ist einfach die südiche Küche mit Seele.

New Orleans Cajun Küche

Obwohl das im Zentrum des Südens liegt, hat New Orleans eine Europäische Kultur mit einer einzigartigen Küche. . Diese Stadt an der Mündung des grossen Mississippi Flusses war sehr beinflusst von spanischen und französischen Kolonisten und von vielen Afrikanischen Immigranten. Hier entwickelte sich die feinste Küche in der USA.

Ramada Worldwide 20% off best available rate

Die Kreolen und Cajun Küche in New Orleans ist eine wunderbare Mischung von Spanisch und Französischer Küche mit Afrikanischen und West Indianischen Gewürzen. Angebrannter Fisch oder Steaks sind gegrillt mit viel Pfeffer und heissen Gewürzen. Jambalaya und Gumbo sind herrliche gewürzte Ragouteintopfgerichte mit Fleisch, Wurst oder Fischprodukten. Eine Menge der Cajun Gerichte sind stark gewürzt mit heissen roten Pfeffern und Chili, doch sind nicht alle Gerichte so heiss. Traditionale Spanische und Französische Rezepte mit lokalen Varianten findet man in vielen guten Restaurants in der Stadt.

Südwestliche und Tex-Mex Küche

Das Essen in den südwestlichen Staaten wurde sehr beeinflusst von den Ureinwohnern und von den frühen spanischen Einwanderern besonders über die Mexikanischen Nachbarn. Es ist mehr als Cowboy Essen und nicht genau das Gleiche wie authentische Mexikanische Küche. Südwestliche Küche enthält eine grosse Auswahl an Rezepten, die mit lokalen Zutaten gekocht werden und dann mit mexikanischen Gewürzen verfeinert werden. Südwestliche Restaurants erfinden einige interessante Varianten von beliebten Gerichten, indem sie unbekannte Zutaten und exotische Gewürze kombinieren.

Turkey © Art Today
Einen Truthahn zu braten für das Erntedankfest ist eine Tradition in vielen Familien in den United States.

Tex-Mex ist eine andere Variante von südwestlicher Küche, die am bekanntesten in Texas und an der Mexikanischen Grenze entlang ist. Sie enthalten Barbeque und Chili. Diese Rezepte wurden von Cowboys inspiriert und sind so beliebt im Südwesten und in der ganzen USA, dass viele Orte all jährliche Chilifeste und Barbeque Kochwettbewerbe haben mit Preisen für die besten Rezepte. Es ist auch die Heimat von Salsa, Nachos, Tacos und Burritos.

Kalifornische Küche

Kalifornia ist gesegnet mit einer reichhaltigen Versorgung von frischem Obst, Gemüse und Meeresfrüchten in jeder Saison. Es hat auch eine sehr gemischte Bevölkerung. Die Einwohner von Kalifornien haben eine sehr gesunde Küche entwickelt, die alle frischen Zutaten benutzen, die mit ungewöhnlichen Kombinationen von Gewürzen verbunden werden. Frischer grüner Salat mit Avocados oben drauf und Apfelsinen wird serviert mit asiatisch gewürzter Erdnusssosse. Fisch kann in Salsa gegrillt werden und mit chinesischem Gemüse und dem gebratenen Brot der Ureinwohner serviert werden. Fast jede Kombination von ethnischem Essen kann in der Kalifornischen Küche gefunden werden. Dies ist die Heimat von avantgarde, experimentalen Rezepten.

Geschrieben von: Mike Leco
Üersetzung von: Irmgard Castleberry
Foto oben Kredite: © USATourist.com
Fotobeschreibung: Cowboy kochen in Texas