Abenteuer Gefahren
Abenteuer USA
Reservationen

Poison Ivy (Giftiger Efeu)

Poison Ivy kann eine echte Gefahr für Wanderer, Camper und Touristen sein, die sich in Felder und Wälder in den Vereinigten Staaten begeben. Diese Allergie hervorrufende Pflanze kann auf dem gesamten Gebiet der Vereinigten Staaten, außer den Südweststaaten, Alaska und Hawaii, gefunden werden. Sie wächst üblicherweise am Rand von Wäldern und kann oft entlang Wanderwegen gesehen werden. Im Gegensatz zu Kakteen und Nesseln, welche sofort Unannehmlichkeit oder Schmerz hervorrufen, ruft Poison Ivy keine sofortige Reaktion hervor, doch verursacht es große Schmerzen nach einigen Tagen.

Poison Ivy © Mike Leco / USATourist.com
Die Poison Ivy Pflanze hat auf ihren Blättern einen öligen Giftstoff der bei verschiedenen Leuten leichte bis ernste allergische Reaktionen hervorrufen kann.

Poison Ivy kann eine echte Gefahr für Wanderer, Camper und Touristen sein, die sich in Felder und Wälder in den Vereinigten Staaten begeben. Diese Allergie hervorrufende Pflanze kann auf dem gesamten Gebiet der Vereinigten Staaten, außer den Südweststaaten, Alaska und Hawaii, gefunden werden. Sie wächst üblicherweise am Rand von Wäldern und kann oft entlang Wanderwegen gesehen werden. Im Gegensatz zu Kakteen und Nesseln, welche sofort Unannehmlichkeit oder Schmerz hervorrufen, ruft Poison Ivy keine sofortige Reaktion hervor, doch verursacht es große Schmerzen nach einigen Tagen.

Die Poison Ivy Pflanze hat auf ihren Blättern einen öligen Giftstoff der bei verschiedenen Leuten leichte bis ernste allergische Reaktionen hervorrufen kann. Jede Person die auf den Giftstoff empfindlich ist, wird die Reaktion zwischen einem und drei Tagen nach dem Kontakt empfinden. Es kann sich hier um leichten Ausschlag und leichtes Beißen bis zu starken Hautausbrüchen mit großen Blasen, schmerzenden Juckreiz und Schwellen der Augen und der Lippen, bei extremer Empfindlichkeit, handeln. Diese Symptome können bis zu zwei Wochen andauern.

Der beste Schutz ist, jeden Kontakt mit Poison Ivy zu vermeiden. Berühren Sie dessen Blätter nie! Sollten Sie aus Unachtsamkeit Poison Ivy berühren, so sollten Sie die ölige Sekretion sofort entfernen indem Sie Ihre Haut mit Wasser und Seife waschen. Leider wird die Sekretion innerhalb einiger Minuten von Ihrer Haut absorbiert. Nachher können Sie nur hoffen daß Sie nicht auf den Giftstoff empfindlich sind. Wenn Sie nur kleine Rötungen nach dem Kontakt mit Poison Ivy entwickeln, können Sie einige Lotionen in der Apotheke kaufen um das Beißen zu beruhigen. Sie werden sicherlich etwas Unwohlsein während mindestens einigen Tagen empfinden. Wenn Sie starken Ausschlag mit Blasen und Schwellen der Augen entwickeln oder Atemprobleme empfinden, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Geschrieben von: Mike Leco
Üersetzung von: Charles Werner
Foto oben Kredite: © D. Gordon E. Robertson / Creative Commons Attribution ShareAlike 3.0
Fotobeschreibung: Es gibt giftiges Efeu in der ganzen USA, ausser in Alaska, Hawaii und Kalifornien. Es kann als Bodenbedeckung oder als Kletterpflanze wachsen.